Neuzugang: Leon Balogun

Standard

Am Freitagmittag gab der 1.FSV Mainz 05 die Verpflichtung des Rechtsverteidigers Leon Balogun von Darmstadt 98 bekannt.


Mainz 05 hat somit, bevor das Transferfenster öffnet, bereits den vierten Neuzugang, für die Bundesligasaison 2015/16, präsentiert.

Trainer Martin Schmidt sagt: „In Leon Balogun haben wir einen zweikampfstarken, aggressiven Außenverteidiger gefunden, der aber auch flexibel in der Defensive einsetzbar ist. Er ist ein sympathischer, intelligenter Typ, der unsere Mannschaft nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der Kabine bereichern wird.“

Aus seinen früheren Stationen bei Hannover 96 (2008 – 2010), Werder Bremen (2010 – 12) und Fortuna Düsseldorf (2012 – 14) verfügt Balogun über die Erfahrung von 23 Spielen in der Bundesliga sowie 32 Zweitliga- und 49 Drittligaspielen. Im Oktober 2014 schloss er sich Darmstadt 98 an und schaffte den Sensationellen Aufstieg in die 1. Bundesliga.

„Wir sind auf Leon Balogun schon während seiner Zeit bei Fortuna Düsseldorf aufmerksam geworden, dann hat ihn aber eine Verletzung aus der Bahn geworfen. Mit einer bärenstarken Saison hat er sich nun bei Darmstadt 98 wieder in den Vordergrund gespielt. Er ist ein physisch starker, dynamischer Rechtsverteidiger, der auch Innenverteidiger spielen kann. Wir freuen uns auf einen hoch motivierten, ehrgeizigen Spieler, der totale Lust auf die Bundesliga hat“, sagt Manager Christian Heidel.

Bei Darmstadt absolvierte der Rechtsverteidiger 21 Zweitligaspiele und gehört mit 4 Treffern zu den Leistungsträgern der Lilien.

Advertisements

Mainz 05 erhält ausstehende Transferbeteiligungen

Standard

Mainz 05 erhält nach einem Urteilsspruch der FIFA-Kammer „Player’s Status Comittee“ rund 900.000€ Transfernachzahlungen von Elazığspor und Kayserispor Kulübü.


Im August 2013 verpflichtete Elazığspor den ehemaligen Mainzer Stürmer Deniz Yilmaz. 2014 wurde dieser an Trabzonspor weitervekauft. Für diesen Transfer sicherte sich Mainz 05 eine Transferbeteiligung welche aber von Elazığspor ohne jegliche Angabe von Gründen verweigert wurde. Nun muss Yilmaz‘ Ex-Klub Elazığspor innerhalb 30 Tagen einen Betrag von 303.000€ an Mainz 05 nachzahlen.

Auch Kayserispor Kulübü muss eine Weiterbeteiligung eines Transfer nachzahlen. Hierbei handelt es sich um 585.000€, da der ehemalige Mainzer Amateurspieler Hasan Kaldirim von Kayserispor zu Fenerbahçe Istanbul wechselte.
Kayserispor hat die seit 2012 offenstehende Entschädigung inzwischen geleistet.

„Das Geschäftsgebaren einiger türkischer Clubs ist mehr als bedenklich. Leider wurde uns auch vom türkischen Verband keinerlei Unterstützung gewährt. Anfragen auf Hilfe wurden nicht einmal beantwortet“, sagt 05-Manager Christian Heidel, „über die Entscheidung der FIFA sind wir sehr froh, da wir das uns zustehende Geld immerhin gut verzinst und nach unzähligen Schriftwechseln jetzt doch bekommen.“

Der nullfuenfer ab sofort auch mit Internetpräsenz!

Standard

Ab sofort gibt es den nullfuenfer auch mit Internetpräsenz.

Zwar alles noch sehr schwammig und vorerst, vermutlich, nicht regelmäßig, dennoch mit viel Herz!


In dieser Kategorie werdet ihr im Laufe der Zeit die wichtigsten und interessantesten Themen rund um Mainz 05 finden. Ähnlich wie bei @nullfuenfer auf Twitter, nur in einer langen und ausgeschmückteren Version.

Für die kleinen ‚News zwischendurch‘ haben wir links den Twitter-Feed des nullfuenfer’s, welcher euch immer auf dem Laufenden hält. Alles in 140 Zeichen. Kompakt und informativ. 😉


Seit April 2014 gibt es den ‘nullfuenfer’ auf Twitter, wo immer die aktuellsten Informationen über Mainz 05 nachgelesen werden können.
Knapp 1 Jahr später entschied man sich dann, zusammen mit dem Q Blogger, auch einen eigenen Podcast zum Laufen zu bringen, um dort weitere Informationen über Mainz 05 zu liefern, denn… alle Informationen in 140 Zeichen zu bekommen, stellt sich manchmal doch ziemlich schwer dar.
Demnach freuen wir uns, mit der Zusammenarbeit von wordpress.com, unsere eigenen Website zu präsentieren und hoffen, dass es auch hier so erfolgreich verläuft, wie das vergangene Jahr auf Twitter!